01.Feb2019
Das Studierendenwerk Tübingen-Hohenheim plant aktuell ein neues Wohnheim in der Fruwirthstraße in Hohenheim mit Platz für rund 100 Studierende. Der EU-weite Architektenwettbewerb für einen Neubau auf dem Campusgelände ist gerade zu Ende gegangen und die Preisträger stehen fest.

Am Mittwoch, 30. Januar 2019, hat das Preisgericht zum Architektenwettbewerb Neubau Wohnheim Fruwirthstraße im Schloss in Hohenheim getagt und entschieden. Es wurden drei Preise sowie eine Anerkennung verliehen.

Das Studierendenwerk zeigt die eingereichten Architekturmodelle in einer öffentlichen Ausstellung im Schloss Hohenheim. Die Schau endet am Samstag, 2. Februar 2019.

Ausstellung Architekturmodelle
im Schloss Hohenheim 1 (Mittelbau), 1. OG
bis Samstag, 2. Februar 2019, 16 Uhr
zu den regulären Öffnungszeiten des Schloss Hohenheims

Update

• 1. Preis
barkowsky wahrer architekten GbR, Köln mit
fischer heumann landschaftsarchitekten PartG mbB, München

• 2. Preis
hirner & riehl architekten und stadtplaner BDA PartG mbB, München mit
terra.nova, münchen

• 3. Preis
Heinle, Wischer und Partner Freie Architekten GbR, Stuttgart mit
Gänßle + Hehr Landschaftsarchitekten PartG mbB, Esslingen a.N.

• Anerkennung
ARGE ELEMENT A Architekten Partnerschaft mbG, München, mit
Studio Corso GbR, München mit
Terrabiota Landschaftsarchitekten und Stadtplaner GmbH, Starnberg